VERANSTALTUNGEN (2)

2./3. Mai 2015 - 22. NRW-Bonsai-Tage in der "Alten Dreherei" in Mühlheim

8. Dezember 2014 - Jahresrückblick 2014

30. November 2014 - Erster Gratis-Workshop mit Christian Pryzbylski

26./27. April 2014 - 21. NRW-Bonsai-Tage 2014 auf Schloß Burg an der Wupper in Solingen

22. Februar 2014 - Workshop für Arbeitskreis-Mitglieder: Erstgestaltung eines Lärchenwaldes auf einer Steinplatte

9. Dezember 2013 - Jahresrückblick 2013 im Kötterhaus

9. November 2013 - Feldverkauf bei Carsten Sickmann in Greven-Reckenfeld

2./3. Mai 2015 - 22. NRW-Bonsai-Tage in der "Alten Dreherei" in Mühlheim an der Ruhr

Die 22. NRW-Bonsai-Tage fanden in diesem Jahr erstmalig in der 1874 erbauten  "Alten Dreherei" in Mühlheim statt. Bis 1959 diente sie als Werkstatt für das dem Bahnhof Mühlheim-Speldorf angeschlossene Eisenbahn-Ausbesserungswerk. Die Halle ist inzwischen wegen ihrer einzigartigen Holz-Dachkonstruktion denkmalgeschützt. Sie wird nun von 10 Vereinen, die sich in einem Trägerverein zusammen geschlossen haben, Stück für Stück restauriert. Durch das in der Deckenmitte befindliche Glasdach wurden die über 50 ausgestellten Exponate (darunter auch 5 Shohin-Displays) durch die intensive Maisonne besonders bevorzugt angestrahlt.

 

An diesem Wochenende besuchten über 1000 Bonsai-Interessierte diese Ausstellung und der NRW-Regionalverband war mit den Besucherzahlern durchaus zufrieden.

 

Der Arbeitskreis Ishi Rai Bonsai Kyoukai war mit insgesamt 8 Bäumen und einem Shohin-Display gut vertreten.

 

Franz Oeinck konnte sich mit seiner Azalee erneut zu den Siegern zählen. Sie belegte Platz 2 in der Gesamtwertung, für den Baum des Jahres 2015 reichte es nur wegen der etwas zu schwer wirkenden Schale leider nicht ganz. Mit diesem Erfolg konnte Franz drei Jahre in Folge ganz vorne mitmischen.

 

Vielleicht spornt das ja den ein oder anderen an, an diesem Event auch seinen Baum einmal auszustellen.

Es wird aus aufgebaut!

Nun unsere eigenen Bäume

Markus Lammers

 

Hainbuche (Floßform)

Franz Oeinck

 

Azalee

Varietät "Osakazuki"

 

Prämierter Baum 2015

Franz Oeinck

 

Mädchenkiefer

Rolf Maeter

 

Japanischer Fächerahorn

Varietät "Arakawa"

John A. van der Laan

 

Streng aufrechte Mädchenkiefer

Varietät "Yatsubusa"

Wolfgang Egbert

 

Weißdorn

in frei aufrechter Form

Rolf Maeter

 

Chinesische Wacholder "Itoigawa"

auf Felsen

Peter Holtmannspötter

 

Hainbuche

 

 

Robin und Rolf Maeter - Shohin-Display

Hier noch eine kleine Auswahl von weiteren Ausstellungsbäumen!

Baum des Jahres 2015

8. Dezember 2014 - Jahresrückblick 2014

Das letzte Treffen unseres Arbeitskreises fand am 8. Dezember 2014 in gewohnt gemütlicher Atmosphäre im Kötterhaus statt. So konnte Rolf Maeter 26 Teilnehmer begrüßen, die an dieser - schon traditionellen - Veranstaltung teilnahmen.

 

Nach einem kurzen Rückblick über die Aktivitäten im Jahr 2014, dem ständig steigenden Interesse an unserem Arbeitskreis und damit verbundenen Mitgliederzahlen, bedankte sich Rolf für das große Interesse, dem Bonsai-Club-Deutschland als Mitglied beizutreten. So konnte der Arbeitskreis Steinfurt im Laufe des Jahres 15 neue Mitglieder für den BCD werben. Weitere Mitglieder bekundeten bereits auch Interesse!! Ein dafür erhaltener Gratis-Workshop wurde bereits am 30.11.2014 mit Christian Pryzbylski  abgehalten - die 2 noch verbleibenden Workshops werden dann in Absprache mit Axel Paduch im Jahre 2015 angeboten. Die dafür in Frage kommenden Referenten stehen aber noch nicht 100 %ig fest.

 

Im Anschluss zeigte Klaus Krohme Bilder über die Aktivitäten anlässlich des 100jährigen Bestehens des Kreislehrgartens,

an dem der Bonsai-Arbeitskreis Ishi Rai Bonsai Kyoukai mit einer großen Bonsai-Ausstellung im Bambusgarten teilgenommen hatte. Willi Tebben hatte speziell für den Bonsai-Arbeitskreis einen Film zusammen geschnitten, der bei allen Teilnehmern viel Zuspruch fand.

 

Nach diesem gemütlichen Abend sehen wir zuversichtlich auf das neue Bonsai-Jahr -  mit vielen schönen Momenten, Erfolgen und einem abwechslungsreichen Programm !!  

Wie letztes Jahr schon haben wir auch dieses Jahr wieder eine kleine Präsentation unserer Bäume aufgebaut.

Gucken und genießen !!

Wunderschöner Dreispitzahorn - prämiert auf den NRW-Bonsai-Tagen 2014 auf Schloß Burg / Solingen

Mehrstämmige Mädchenkiefer- ebenfalls ausgezeichnet auf den NRW-Bonsai-Tagen 2014 auf Schloß Burg / Solingen

Chinesischer Wachholder

gestaltet aus ursprünglich aufrecht wachsender

Containerpflanze vor ca. 12 Jahren

Hainbuche

Findling - vorgestaltet durch Wildverbiss

als Bonsai kultiviert seit ca. 7 Jahren



 

Chinesische Itoigawa-Wacholder auf Felsen - Erstgestaltung Frühjahr 2014

 

30. November 2014 - Erster Gratis-Workshop mit Christian Pryzbylski

Am 30.11.2014 haben wir unseren ersten Gratis-Workshop für den vom BCD ausgeschriebenen Wettbewerb für 5 neu geworbene Mitglieder eingelöst. Als ersten Referenten haben wir Christian Pryzbylski mit seinem Thema


"Ganzheitlich Bonsai"


ins Kötterhaus / Kreislehrgarten eingeladen. Neben Standort, richtige Pflege und pflanzenspezifisches Wässern waren Erdsubstrate und speziell auf Pflanze und Substrat abgestimmte Dünger das Thema.

Insgesamt hatten sich 18 Teilnehmer in unserer "guten Stube" im Kötterhaus eingefunden, um den Ausführungen unseres Referenten zu folgen.

Eigens für die diese Veranstaltung wurde eine kleine Ausstellung aufgebaut, um den Teilnehmern einen Einblick in die Präsentation von Bonsai und Akzentpflanzen zu geben, und den einen oder anderen vielleicht auch dafür zu gewinnen, sich selbst einmal mit seinen Bäumen auf Ausstellungen zu präsentieren.

Dreispitzahorn / Calmus mit Moosfarn

Satsuki-Azalee / Japanischer Glanzfarn

Pyrrosiafarn / Waldkiefer

Pyrrosiafarn - Calmus - Moosfarn / Japanische Kerbbuche

Am Ende seines Vortrages fand Christian noch Zeit, um auf die Ausstellung näher einzugehen. Hier und da wurden noch Defizite in der Präsentation aufgedeckt und Verbesserungsvorschläge gemacht, die von den Ausstellern dankend angenommen wurden. Denn nur so kann man sich auf Dauer weiter verbessern und das Optimum für sich und den ausgestellten Bäumen heraus holen.

Ein paar Impressionen hat Willi Tebben für uns in Bildern festgehalten.

            

                                                Vielen Dank dafür Willi !!

26./27. April 2014 - 21. NRW-Bonsai-Tage 2014 auf Schloß Burg an der Wupper in Solingen

In diesem Jahr fanden die NRW-Bonsai-Tage nicht - wie seit Jahren gewohnt - im Grugapark in Essen statt, sondern in Schloß Burg an der Wupper in Solingen.

 

Da haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgesucht. Die Ausstellung der Bonsai, es waren mehr als 60 Bäume, war im Rittersaal und in einem weiteren Raum im Innern der Burg aufgebaut. Die neun Händlerstände füllten den Innenhof der Burg, dafür waren eigens für die Veranstaltung Pavillons angemietet worden. Unser Arbeitskreis war ebenfalls wieder mit sechs Bäumen vertreten. Ausgestellt haben Franz Oeinck (zwei Bäume), John A. van der Laan (ein Baum), MarkusLammers (ein Baum) und Rolf Maeter (zwei Bäume).

 

Franz Oeinck konnte sich in diesem Jahr wieder mit seinen Bäumen durchsetzen und so konnte er bei der Preisverleihung zwei Medaillien entgegennehmen.

 

Es war erneut ein tolles Erlebnis, an dieser Ausstellung teilzunehmen, und so hoffen wir, dass sich bei den 22. NRW-Bonsai-Tagen weitere Arbeitskreis-Mitglieder finden, die ihre Bäume ausstellen.


Baum des Jahres und somit bester Baum der Ausstellung wurde ein Wacholder von Christian Przybylski.

Baum des Jahres
Baum des Jahres

Den Sonderpreis des Bonsai-Museums erhielt die Eibe von Ralf Steiner.

Sonderpreis
Sonderpreis

Bonsai des Arbeitskreises Steinfurt

Die Präsentation: prämierter Dreispitzahorn (Franz Oeinck)
Die Präsentation: prämierter Dreispitzahorn (Franz Oeinck)
Der gleiche Baum noch einmal von Nahem
Der gleiche Baum noch einmal von Nahem
Prämierte mehrstämmige Mädchenkiefer (Franz Oeinck)
Prämierte mehrstämmige Mädchenkiefer (Franz Oeinck)
Fächerahon 'Mikawa'
Fächerahon 'Mikawa'
Chinesischer Wacholder
Chinesischer Wacholder
Dreispitzahorn
Dreispitzahorn
Chinesischer Wacholder - Floßstil
Chinesischer Wacholder - Floßstil

Einige andere Bäume der Ausstellung

Lärche
Lärche
Lärche
Lärche

Buche - windgepeitscht
Buche - windgepeitscht
Wacholder - Kaskade
Wacholder - Kaskade
Bergkiefer
Bergkiefer

Azalee
Azalee
Lärche
Lärche
Zeder
Zeder

Satsuki-Azalee
Satsuki-Azalee
Eibe
Eibe
Wacholder
Wacholder

Satsuki-Azalee
Satsuki-Azalee

Händlerstände im Innenhof der Burg

22. Februar 2014 - Workshop für Arbeitskreis-Mitglieder: Erstgestaltung eines Lärchenwaldes auf einer Steinplatte

Bei den letzten Arbeitskreis-Treffen hatte sich herauskristallisiert, dass wieder Interesse für das Anlegen einer Waldpflanzung bestand.

 

Unter Anleitung von Peter Holtmannspötter und Wolfgang Egbert gestalteten einige Mitglieder ihren Lärchenwald auf einer Steinplatte.

 

Einen ähnlichen Workshop gab es schon vor einigen Jahren und so bestand die Möglichkeit, seinen damals gestalteten Wald um weitere Bäume zu ergänzen.

 

Den Beteiligten hat diese Aktion sichtlich Spaß gemacht und das Erstergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

9. Dezember 2013 - Jahres-Rückblick 2013 im Kötterhaus

Am 9. Dezember 2013 fand unser, schon zur Tradition gewordenes Jahresabschluss-Treffen im Kötterhaus des Kreislehrgartens statt.

 

28 Bonsaifreunde fanden den Weg dorthin und in gemütlicher Runde wurde das Jahr 2013 noch einmal zurückverfolgt. Eine Vorschau auf die Aktivitäten des Arbeitskreises Ishi Rai Bonsai Kyoukai sollte die Lust auf das Jahr 2014 entfachen.

 

Erstmals haben wir einige unserer Bäume in Form einer kleinen Ausstellung präsentiert, um den einen oder anderen Interessenten für die anstehenden NRW-Bonsai-Tage 2014 in Essen zum Mitmachen zu bewegen.

 

Unter dem Motto "Hier könnte Dein Baum stehen!" wurde ein ansonsten kompletter Ausstellungsbereich aufgebaut!

 

Der Abschluss unserer Veranstaltung war ein wirklich gelungener Bildvortrag einer Japanreise von Carsten Sickmann.

9. November 2013 - Feldverkauf bei Carsten Sickmann in Greven-Reckenfeld